MathJax TeX Test Page


typo3admin

06.12.2019 12:36:45
 

Philosophie-Unterricht

In seinen vorkritischen Schriften schreibt Immanuel Kant Der den Schulunterweisungen entlassene Jüngling war gewohnt zu lernen. Nunmehr denkt er, er werde Philosophie lernen, welches aber unmöglich ist, denn er soll jetzt philosophieren lernen.1 und legt damit die Basis für meinen Philosophie-Unterricht.

Will man das Philosophieren lernen, so gehört dazu die Philosophie in historischer Entwicklung wahrzunehmen und die philosophischen Ansätze zu erkennen, nachzuvollziehen und kritisch zu diskutieren. Wilhelm Weischedel bietet dazu in seinem Buch Die philosophische Hintertreppe2 einen guten Zugang zu einzelnen Philosophen und eröffnet dadurch einen ersten Überblick über Personen und Themen der abendländischen Philosophie Europas.

<iframe width="800" height="320" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0px" marginwidth="0px" src="LINK"></iframe>
VIP Schnupperkarten: Restkarten können nur an der Abendkassa erworben werden.

Bitte beachte Sie: Für jedes Spiel stehen nur 50 VIP-Karten zur Verfügung.
Sie erhalten nach Klick auf "Absenden" eine Bestätigungsmail an Ihre angegebe Mail-Adresse, wo Sie über den weiteren Bestellvorgang informiert werden.

Noch 50 VIP-Karten für das Heimspiel gegen Retz erhältlich

In dem Roman Sofies Welt3 von Jostein Gaarder werden die historischen Entwicklungen der Philosophie durch Zusammenhangserlebnissen der vierzehnjährige Sofie Amundsen bildhaft dargestellt; dies geschieht ebenso sehr anschaulich in der Kleinen Weltgeschichte der Philosophie4 des Autors Hans Joachim Störig. Aus dem historischen Aufriss lassen sich die verschiedenen Disziplinen der Philosophie herauslesen:

Kennzeichen

Thema und Themenkomplex

A nthropology

anthropology: man, nature, culture

Anthropologie: Mensch, Natur, Kultur

M etaphysics

metaphysics: the search for the principles of reality

Metaphysik: die Suche nach den Prinzipien der Realität

E thics

ethics: man, moral and social being

Ethik: moralisches und soziales Wesen des Menschen

K nowledge

epistemology: the conditions, means and limits of knowledge

Erkenntnistheorie: die Bedingungen, Mittel und Grenzen des Wissens

B eauty

aesthetics: art and the concept of beauty

Ästhetik: Kunst und der Begriff der Schönheit

P olitic and law

political and legal philosophy: the legitimacy and limits of political power

Politische Philosophie, Staats- und Rechtsphilosophie: die Legitimität und Grenzen der politischen Macht

H istory

the philosophy of history

Philosophie der Geschichte, Geschichtsphilosophie

Diese Themen lassen sich gut mit den vier Fragen Kants erarbeiten. Dabei ist nach Kant die Aufgabe einer engagierten Philosophie die Beantwortung von drei Fragen, die in einer vierten Frage münden:

  1. Was kann ich wissen?
  2. Was soll ich tun?
  3. Was darf ich hoffen?
  4. Was ist der Mensch?

Mit Hilfe der Erkenntnistheorie, der Ethik und Moral sowie der Religionsphilosophie und Metaphysik können diese Fragen erörtert werden. In seiner kritischen Schöpfungsphase hat Immanuel Kant zu jedem dieser Aspekte einen Basistext vorgelegt.

Die ersten drei Fragen ergründen die Antwort auf die vierte Frage Was ist der Mensch? in jeglicher philosophischen Hinsicht und eröffnet so in pragmatischer Hinsicht durch eine empirischen Antwort sie Anthropologie von Immanuel Kant deutlich. 

Philosophie-Unterricht an der Europäischen Schule

 

Ich möchte hier deutlich darauf hinweisen, dass diese Konzeption und Konstruktion eine Planung ist und in der unterrichtlichen Praxis davon abgewichen werden kann. Diese Abweichung kann durch aktuelle Themen und Einflüsse geschehen oder auch durch die intensivere Behandlung einzelner Themenabschnitte. Die Orientierung der Themengebiete folgt wie vor benannt nach folgendem Tableau:

Philosophie 

6.1

6.2

7.1

7.2

zweistündiger Kurs

Basis

Basis

Basis

Basis

vierstündiger Kurs

Basis

Erweiterung

Basis

Erweiterung

Basis

Erweiterung

Basis

Erweiterung

Schülerinnen und Schüler die den zweistündigen Kurs belegt haben orientieren sich an den Basisabschnitten. Schülerinnen und Schüler, die den vierstündigen Kurs belegt haben orientieren sich sowohl an den Basisabschnitten, wie auch an den Erweiterungsabschnitten. Dieses Konzept hat sich in der Praxis bewährt, ist jedoch nicht verbindlich in seiner Umsetzung.

Der Lehrplan für Philosophie befindet sich auf der Webseite der Europäischen Schulen und hier als download Leitet Herunterladen der Datei ein. Die Inhalte der einzelnen Quartale meines Philosophie-Unterrichts habe ich auf den Unterseiten zu dieser Seite aufgeführt:

 

 

__________

1KANT, Immanuel: Vorkritische Schriften (1747-1777). Kapitel: Nachricht von der Einrichtung seiner Vorlesungen in dem Winterhalbenjahre von 1765-1766. in: Könemann (Hrsg): Werke in sechs Bänden / Band 1, 1765, Köln 1995.

2Weischedel, Wilhelm: Die philosophische Hintertreppe, dtv Verlagsgesellschaft, 2005.

3Gaarder, Jostein: Sofies Welt, dtv Verlagsgesellschaft, 2000.

4Störig, Hans Joachim: Kleine Weltgeschichte der Philosophie, FISCHER Taschenbuch; Auflage: 8, 1999.

 
soweit nicht in anderer Form angegeben: alle Rechte und Ⓒopyright 1997 ... 2019 liegen bei Nils Franke, siehe Impressum.
Schule Fort-Bildung Social Media / Öffentlich Interessen Lernlinks
Europäische Schule
Europäische Schule Karlsruhe

Homburgisches Gymn. Nümbrecht
Diet. Bonhoeffer Gym. Wiehl

Gymn. am Römerkastell Alzey

Grunds. Bolanden-Dannenfels
aim Heilbronn
SOL Dr. Herold

PH Freiburg
ZfsL Engelskirchen
CAU Kiel

Karlsruher Inst. f. Technologie
JRC-ITU Karlsruhe
facebook
google+

XING

Gemeinde Nümbrecht
Stadt Karlsruhe
Stadt Bruchsal
Gemeinde Ubstadt-Weiher
Vereiningung der Sternfreunde
Dt. Physikalische Gesellschaft
Nümbrechter Kinderhilfe

Campingplatz Ubstadt-Weiher

Polizeichor Bruchsal
Hofkirchenchor Bruchsal

DRK KV Oberberg
BA THW

leifi Physik
Abitur Physik

Philosophie-Seiten

Abitur Mathe

TYPO3 Webkatalog
alle Rechte und Ⓒopyright 1997 ... 2019 liegen bei Nils Franke, http://www.nils-franke.de